Sophia Thiel – Fazit Woche 2

Ihr Lieben, die zweite Woche des Sophia Thiel Programms ist auch geschafft. Wie versprochen, hier meine Ergebnisse 🙂

Maße (im Vergleich zu den Ergebnissen von Woche 1)

Gewicht: -0,4 Kg     ♥     Taille: +/-0 cm     ♥     Hüfte: + 1 cm     ♥     Po: -1 cm     ♥     Brust: -2 cm


Essen

Essenstechnisch, habe ich mich Montag bis Freitag sehr konform ernährt (Donnerstag war Cheatday) und habe die folgenden konformen Gerichte aus dem Programm gekocht (es gab jeweils mittags und abends das gleiche Gericht):

„Babyspinat-Salat mit Hüttenkäse, Ei und Erdbeer-Dressing“ – das Gericht ist wirklich fotogen und bunt und die einzelnen Komponenten sind super, aber zusammen als Salat war es überhaupt nicht mein Geschmack- schade eigentlich 😦

„Blumenkohl-Kräuter-„Couscous“ und Halloumi-Käse“ –  ein Traum!!! Die Kombination ist unfassbar lecker, durch die frische Zitrone und den Joghurt ist es ein Sommergericht, das ich mir super an einem Grillabend vorstellen kann. Dazu den Halloumikäse, den ich auch noch nie vorher gegessen habe, soooo lecker. Frisch und würzig und voller Aromen, das gibt es jetzt definitiv öfter!

„Tomaten-Paprika-Rührei mit Auberginen-Frischkäse-Schnitten“ – statt Paprika haben wir Zucchini genommen, weil wir so viel übrig hatten. Im Rezept steht, man soll es als Omlette machen. Durch das viele Gemüse, wird das Omlette aber nicht richtig fest, daher war es eine relativ matschige Angelegenheit. Vielleicht hätte ich das Gemüse separat anbraten sollen. Die Auberginenschnitten waren super lecker! Wir haben einen Kräuterfrischkäse verwendet

„Blumenkohl mit Quark und Ei“ – Statt Blumenkohl haben wir Spinat genommen (gem. Umrechnungstabelle), sehr schnell gemacht und lecker! Abends gab es dann Tofu dazu statt Ei

„Sophias Club-Sandwich“ – zum Frühstück esse ich das super gern, schnell, einfach und lange sättigend (zweimal habe ich es mit Lachs statt Puntenbrust (gem. Umrechnungstabelle) gegessen

„Bratapfel-Porridge“ – mit Skyr und Joghurt statt Hüttenkäse (gem. Umrechnungstabelle), etwas aufwendiger in der Zubereitung als das Sandwich, aber es lohnt sich, es schmeckt sehr süß und cremig

Am Wochenende hatten wir Übernachtungsbesuch, da war ich leider nicht ganz konform, was das Essen angeht. Am Samstag habe ich kein Mittagessen gehabt, weil wir den ganzen Tag unterwegs waren und abends beim Italiener habe ich mir dann Saltimbocca mit Bohnen bestellt. Das war zwar Low-Carb, aber zu fettig. Weil es so gesellig war habe ich mir dann noch eine Weinschorle bestellt und ein Stückchen Schokolade gegessen 😦

Am Sonntag habe ich nur zum Frühstück konform gegessen, danach sind wir ans Meer gefahren und dort habe ich dann eine Portion Schollenfilet Finkenwerder Art mit Speck und Pommes genossen, da habe ich entschieden, einfach einen zweiten Cheatday zu machen.

Die Gerichte diese Woche waren alle sehr sättigend, abwechslungsreich und schnell und einfach zubereitet.


Workout

Ich habe alle drei Workouts gemacht. Die Übungen sind für mich immer noch machbar und Muskelkater hatte ich auch. Regulär trainiere ich nachmittags, einmal packte mich die Motivation und ich habe vor dem Frühstück trainiert, das war sehr anstrengend, weil mir wirklich Energie fehlte, ich bleibe beim Nachmittagsworkout. Liegestütze kann ich immer noch nicht, auch wenn Sophia immer sagt „eventuell hast du dich schon gesteigert und kannst jetzt die schwierige Variante“ – Nein, kann ich nicht, ist ja aber auch erst Woche 2, das kommt hoffentlich noch.


Gesamtfazit

Diese Woche bin ich nicht ganz so zufrieden mit mir. Ich wäre gern konsequent geblieben am Wochenende. Auf der anderen Seite möchte ich das Program in mein Leben integrieren und den Spaß daran nicht verlieren. Ich denke, dass ich bessere Erfolge hätte verzeichnen können, wenn ich konformer gegessen hätte. Bei den Snacks war ich diese Woche auch faul und habe fast täglich einen Proteincookie statt konformen Snack gegessen. Alles in allem bin ich überrascht, dass sich trotz zwei Cheatdays und unkonformen Snacks meine Werte teilweise positiv verbessert haben.

Für die nächste Woche nehme ich mir vor:

  • Mehr trinken! Ich bin bis jetzt noch nicht einmal auf die empfohlenen Trinkmenge von 3 Litern täglich gekommen
  • Nur einen Cheatday machen

Wie lief es bei euch? Fällt es euch auch schwer konsequent zu bleiben?

 

 

 

9 Gedanken zu “Sophia Thiel – Fazit Woche 2

  1. Vanessa schreibt:

    Also ich habe meine erste Woche hinter mir und muss sagen, mir gefällt das Programm. Ich ernähre mich gesund u d achte darauf was ich esse. Halte mich auch an die Rezepte von ihr und habe in der ersten Woche 4 kg runter 😃😃

    Gefällt mir

  2. endlessummersite schreibt:

    Ich finde deinen Fortschritt super! Ich glaube auch wegen des Wochenendes musst du dir keine Sorgen machen. Du willst ja die Diät in dein Leben integrieren, und nicht dein Leben in die Diät. Vor allem ist es sicher gut wenn du regelmäßig reflektierst, was dir bei deinem Fortschritt hilft und was nicht! 🙂
    GLG

    Gefällt mir

  3. Bianca schreibt:

    Ich wiederhole auch gerade und hab ebenfalls Woche 2 hinter mir. Bis Freitag Top – dann gings bergab xD Das Wochenende wird bei mir irgendwie immer ein Cheat Wochenende. Aber ich hab letzte Woche so viele Cardio Einheiten wegen der #letsmoveforabetterworld2017 challenge eingebaut, dass mein Körper es wohl gebraucht hat.
    Hast du die gleichen Ergebnisse, wie in der ersten Runde? Bei mir geht es viel viel schleppender…es ändert sich so gut wie gar nix.

    Gefällt 1 Person

      • Bianca schreibt:

        Meine erste Runde war anfangs unglaublich schnell. Phase 1 fast 4kg runter, danach nur noch 1. Umfänge gingen auch nicht weit runter – aber die Definition kam. Ich hab dann auch mit der Ernährung grob so weiter gemacht, aber mir halt mehr gegönnt. Und diesmal passiert so gut wie gar nix XD Aber gut, der Körper ist auch schon zu nem gewissen Punkt dran gewöhnt und ich trainiere viel härter mittlerweile =) Bin gespannt, wies weitergeht.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s