Sophia Thiel – Fazit Woche 3

Oh Mann, Woche drei war wirklich eine Qual. Meine Motivation ist auf dem Tiefpunkt und meine Ergebnisse spiegeln das wieder:

Maße (im Vergleich zu den Ergebnissen von Woche 2)

Gewicht: + 0,2 Kg     ♥     Taille: +/-0 cm     ♥     Hüfte: + 1 cm     ♥     Po: +/- 0 cm     ♥     Brust: +1 cm


Essen

Ich war so inkonsequent diese Woche und ärgere mich sehr. Ich hatte zum Cheatday noch zwei weitere Cheatmeals 😦

Die folgenden Gerichte aus dem Programm haben wir gekocht (es gab jeweils mittags und abends das gleiche Gericht):

„Blumenkohl-Kräuter-„Couscous“ und Halloumi-Käse“ wirklich lecker!! Das musste ich diese Woche sofort wieder essen

„Fitnesshackbällchen auf Tomatensalat“ geht schnell, schmeckt frisch und lecker. Statt Hackbällchen habe ich Feta gegessen (gem. Umrechnungstabelle)

„Veggie-Chili“ (mit Feta und Tofu, gem. Umrechnungstabelle). Ich liebe dieses Chili so sehr und könnte es ungelogen jeden Tag essen. Es sättigt so gut und gibt mir so ein wohliges Gefühl im Bauch und schmeckt immer als wenn man cheatet

„Linsengemüse mit Schweinefilet“ dazu habe ich statt Fleisch Mozarella (gem. Umrechnungstabelle) gegessen, das schmeckte so gar nicht zusammen, aber das Gemüse an sich ist sehr gut! Abends gab es dann Feta dazu, das war besser

Möhrensalat mit Feta – Ja, ich kann wirklich quasi jeden Tag Feta essen, ich liebe ihn! Das Gericht ist nicht aus dem Programm, aber konform denke ich

„Schoko-Kirsch-Müsli „mit Apfel statt Kirschen (gem. Umrechnungstabelle) und als Shake, also alle Zutaten puriert. Sehr lecker und sättigend. Und perfekt zum Mitnehmen

„Sophias Club-Sandwich“ mit Eiweißbrot – Klassiker, schnell, einfach, lecker, sättigend

Wenn es schnel gehen musste habe ich nur eine Scheibe Schwarzbrot mit Avocado zum Frühstück gegessen.

An einem Tag hatte ich mittags keine Zeit für ein Essen, da gab es nur schnell einen Protein Cookie. Generell habe ich als Snack immer einen Proteincookie oder -riegel gegessen.

An zwei Abenden habe ich, wie schon gesagt, „gesündigt“ und Schokolade und Eis gegessen und ein Glas Wein getrunken.


Workout

Ich habe alle drei Workouts gemacht. Ab Woche 3 ist regulär ein viertes HIIT Workout vorgesehen, dieses habe ich nicht gemacht. Demnach war ich auch sportlich nicht so diszipliniert. Die Übungen sind inzwischen weniger fordernd, auch wenn ich immer noch keine richtigen Liegestützen machen kann.


Gesamtfazit

Diese Woche war echt nicht gut und quälend. Vielleicht liegt es daran, dass es die gewisse Woche im Monat ist, dass ich mich unwohl fühle und so ein Bedürfnis nach Schokolade hatte. Ich ärgere mich über mich und das Ergebnis ist die logische Konsequenz. Aber es ist wie es ist. Ich habe die Schokolade gebraucht und die Welt geht von Rückschritten nicht unter. Ich fokussiere mich auf Woche 4, die letzte Woche aus Phase 1 und versuche noch einmal das Bestmögliche aus der Woche rauszuholen.

Mein Ziel aus der letzten Woche, mehr zu trinken, habe ich zumindest bis Donnerstag sehr konsequent erfüllt.

Wie ist es dir ergangen? Ich brauche Motivation!

Ein Gedanke zu “Sophia Thiel – Fazit Woche 3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s